Stefan Potschaski
#OberpfalzUpdate
Ihr Spitzenkandidat für den Bezirkstag

Über mich


Ein fortschrittlicher Bezirkstag, der die Potentiale der Digitalisierung ausschöpft
und den Menschen im Fokus hat. Dafür stehe ich.

Kurzlebenslauf

In Regensburg geboren, in Ramspau aufgewachsen, lebe ich mit meiner Frau und meinem dreijährigen Sohn in Regenstauf.
Nach Abitur, Bundeswehr und Ausbildung zum Industriekaufmann, absolvierte ich zwei wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge um nach einiger Zeit Berufserfahrung als Berufsschullehrer zu arbeiten.
Seit 2009 engagiere ich mich bei den Freien Demokraten, um meiner Heimat eine starke liberale Stimme zu geben.

Portraitphoto
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Für Sie möchte ich Veränderungen erreichen. Eine kurze Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in die Themen, die mir am Herzen liegen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Noch offen

#Einwanderungsgesetz: Laut der aktuellen Umfrage von Allensbach sagen 77% der Deutschen, dass wir ein Einwanderungsgesetz brauchen. Wir haben dazu ein Konzept vorgelegt. ➡️ Für dieses benötigen wir 4 Türen 🚪🚪🚪🚪 Die Erste 🚪 heißt #Asyl: Da herein kommen jene Menschen, die individuell politisch verfolgt werden. Das sind nur sehr wenige. Die zweite Tür 🚪 heißt: #Flucht. Kriegsflüchtlinge bekommen bei uns Schutz. Sobald ihre Heimat befriedet ist, müssen sie zurück – auch, um ihr Zuhause wiederaufzubauen. Durch die dritte Tür 🚪 kommen qualifizierte #Zuwanderer: Diese sucht sich Deutschland aus. Sie müssen sich bewerben. Sie müssen sprachliche sowie berufliche Qualifikationen vorweisen und dürfen nicht in den Sozialstaat einwandern. Und die Tür Nummer vier 🚪 geht nach außen auf: Alle die, die sich illegal bei uns aufhalten, müssen schnellstmöglich in ihre Heimat #zurück. #Spurwechsel: Wer durch die erste oder zweite Tür kommt, sich gut integriert, unsere Sprache spricht, einen Job hat, um sich und seine Familie zu versorgen und nicht straffällig geworden ist, kann sich dann auch um die dritte Tür 🚪bewerben.

#Maaßen: "Die Beförderung von Herrn Maaßen ist eine formelhafte Scheinlösung. Entweder man vertraut ihm oder nicht. Das Theater offenbart schlussendlich nur, dass die Koalition keine Linie und keine Konsequenz hat", so Christian Lindner. "Aus der verständlichen Empörung der SPD über die Beförderung Maaßen folgt zwingend, dass sie dieser Entscheidung im Kabinett nicht zustimmen darf, wenn sie die letzten Funken Glaubwürdigkeit behalten will", so Katja Suding. "Faule Kompromisse à la #GroKo: Hans-Georg Maaßen wird aus seinem Amt entfernt und dafür zum Staatssekretär befördert. Er macht einen Sprung von B9 auf B11. Da wissen ja nun alle anderen Behördenleiter, was in dieser Regierung gefragt ist. Wer Ärger macht kommt weiter", so Marco Buschmann. "Wir wollen wissen, inwieweit hier der Steuerzahler zur Kasse gebeten wird."

#Digitalisierung: Für einen Behördengang benötigen die Deutschen im Schnitt 2 Stunden – 2 Stunden verlorene Lebenszeit. Unser Ziel: Den klassischen Behördengang zur Ausnahme machen. „Bei der digitalen Verwaltung ist Deutschland noch Entwicklungsland“, so Frank Sitta. Beim Digitalisierungsindex 2017 landen wir auf Platz 21. „In allen Lebensbereichen sehen wir technologischen Fortschritt, nur die Amtsstube bleibt nahezu unberührt“, so Sitta. Wir finden: Das Leben ist zu kurz für Bürokratie. Wir müssen diese abbauen und die Verwaltung digitalisieren. Unser NRW-Digitalminister Andreas Pinkwart macht es vor: Das digitale Gewerbeamt vom Wohnzimmer aus in NRW!

Mein politischer Werdegang


Seit 2009 engagiere ich mich bei den Freien Demokraten. Mit meiner Bezirkstagskandidatur möchte ich dies fortsetzen.

  • 2009

    Eintritt in die FDP

    "Leben und leben lassen" - dieses Credo hat mich mein Leben lang geleitet.
    Daher war für mich klar: Dieses Weltbild vertritt nur die FDP!
  • 2014

    Marktrat Regenstauf

    Im Marktrat von Regenstauf kann ich direkt vor Ort mitgestalten und positive Akzente für meine Heimatgemeinde setzen.
  • 2014

    Mitglied im Kreistag Landkreis Regensburg

    Im Kreistag bin ich Mitglied im Schulausschuss, Mitglied in der Lenkungsgruppe Jugendarbeit
    Mitglied Verwaltungsrat GFN und Aufsichtsrat RVV
  • 2018

    Spitzenkandidat zur Bezirkstagswahl der FDP Oberpfalz

In Kontakt bleiben


Haben Sie Fragen? Anregungen? Wünsche? Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Ich freue mich auf Ihren Input!

Buchenstraße 6
93128 Regenstauf
Deutschland